Jonglieren und Innehalten vom 27. April bis 1. Mai 

Anreise Freitag ab 15:00, Abreise Dienstag bis 12:00

Die zweite Ferienwohnung und Heuboden stehen noch für Übernachtung zur Verfügung.

Erster Termin Freitag 18:45 gemeinsames Abendessen, danach Gesprächsrunde.

Samstag und Montag jeweils ca. 3 Stunden gemeinsam einfache Arbeiten auf dem Hof.

Montag Abend Lagerfeuer mit Grill.

Workshop Jonglieren am Samstag und am Sonntag jeweils drei Stunden.

Alle Termine sind Vorschläge, von den Teilnehmern können auch Anregungen eingebracht werden.

 

Die Tage könnten genutzt werden, um Innezuhalten, über den eigenen Weg auch wieder oder neu nachzudenken, sich mit anderen auszutauschen.

Bei den Orientierungswochen im letzten Jahr hatte ich dazu formuliert:

Meiner Meinung müsste es z.B. wesentlich darum gehen:
Herr im eigenen Hause zu werden oder zu sein, zumindest sich Spielraum zu schaffen für den eigenen Weg.
Bedeutet:
Sich nicht nur von Konventionen, Erwartungen und festgefahrenen Verhaltensmustern bestimmen lassen.
Sich nicht mit überall angebotenen  vorschnellen und oberflächlichen Antworten begnügen.
Nicht nur saudummer, sondern auch verführerischer Werbung widerstehen.
Sich auch mal  Gruppen oder Trends trotz Wunsch nach Zugehörigkeit und geteilter Gewissheit verweigern.
Und oft fehlt die positive Seite:
Auf sich selbst, die innere Stimme, die eigene Ausstattung zu vertrauen. Und auf Grund gewonnener Erkenntnisse sich selbst auch in diese Richtung zu beeinflussen.

 

Thema: Jonglieren mit drei Bällen / Kleine Spiele     mit Jens Fissenewert, Zirkuspädagoge

 

Inhalt

 

Wir nähern uns Schritt für Schritt dem klassischen 3-Ball-Muster “Kaskade”. Die Grundlage für die Bewältigung dieser Bewegungsaufgabe bieten verschiedene Vorübungen mit null bis drei Bällen,Partnerübungen und Jonglierspiele. Darüber hinaus erproben wir andere Jongliermuster jeweils alleine und als Partner- oder Gruppenjonglage.

 

Um den Kopf zwischendurch wieder frei zu bekommen erproben wir gemeinsam verschiedene Bewegungsspiele bei denen es um Kooperation, Nähe und Spaß – und nicht um Gewinnen oder Verlieren geht.

 

 

Dauer des Workshops  2mal 3 Stunden

 

Kosten inklusive drei Abendessen und Grillabend 100.- € pro Person.

Unterkunft geht extra. Anmeldung über Anfrage Biokulturhof.